Alles anzeigen: Frankreich Regionen

Provence-Alpes-Côte d' Azur

Provence-Alpes-Côte d'Azur ist eine am Mittelmeer gelegende Region im Südosten Frankreichs. Begrenzt wird die Provence-Alpes-Côte d'Azur im Osten durch die Grenze zu Italien, im Süden durch das Mittelmeer und im Osten durch das Flusstal und das Delta der Rhône, welche die Grenze zur Region Languedoc-Roussillon darstellen. Nördlich der Provence-Alpes-Côte d'Azur liegt die Region Rhône-Alpes. Etwa die Hälfte der französischen Mittelmeerküste liegt in der der Region, die andere in Languedoc-Roussillon. Politisch setzt sich die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur aus den Départements Alpes-de-Haute-Provence, Alpes-Maritimes, Bouches-du-Rhône, Hautes-Alpes, Var und Vaucluse zusammen. Die Hauptstadt der Region ist die Mittelmeer-Metropole Marseille.
Landschaftlich teilt sich die Region in drei Bereiche: die Alpen, die Provence und die Küstenlandschaft Côte d'Azur. Alle drei sind für ihre Schönheit berühmt und haben touristische Bedeutung. Die Provence ist unter anderem wegen des Kräuteranbaus, vor allem dem Anbau von Lavendel, bekannt, die Côte d'Azur als eines der Top Feriengebiete am Mittelmeer mit den wunderschönen Grand Hotels aus der Zeit um die Jahrhundertwende zum 21. Jahrhundert.

Hauptstadt:
Marseille
Einwohner
4506000
Fläche
31400 km²
Départements
Alpes-de-Haute-ProvenceHautes-AlpesAlpes-MaritimesBouches-du-RhôneVarVaucluse
Städte
Marseille, Digne-les-Bains, Gap, Nizza, Toulon, Avignon, Aix en Provence, Antibes, Cannes

Website von Provence-Alpes-Côte d'Azur

Alles anzeigen: Frankreich Regionen