Alles anzeigen: Frankreich Regionen

Champagne-Ardenne

Champagne-Ardenne ist eine Region im nördlichen Frankreich an der Grenze zu Belgien. Benannt ist die Region nach der Landschaft Champagne und dem Mittelgebirge Adrennen, welches im Norden der Region liegt, benannt. Die Region besteht aus den Departments Ardennes, Aube, Marne und Haute-Marne, die  Hauptstadt ist Châlons-en-Champagne. Die Region wird von der Seine mit ihren Nebenflüssen Marne und Aube sowie dem Flüssen Aisne und Maas geprägt. Mit einer Bevölkerungsdichte von von 52 Einwohnern/km² ist die Region Champagne-Ardenne eine der am dünnsten besiedelten Gegenden in Frankreich. Berühmt ist die Region als Heimat des Champagners. Die Region produziert jährlich 263 Millionen Flaschen davon, von denen knapp die Hälfte in alle Welt exportiert wird.  Zu den bekanntesten Städten gehören Troyes mit seinen Altbauten, Langres, Épernay an den Rändern der Marne, die grösste und historisch bedeutenste Stadt der Region Reims sowie Colombey-les-Deux-Églises.

Hauptstadt:
Châlons-en-Champagne
Einwohner
1342000
Fläche
25606 km²
Départements
ArdennesAubeMarneHaute-Marne
Städte
Châlons-en-Champagne, Charleville-Mézières, Troyes, Chaumont, Reims

Website von Champagne-Ardenne

Alles anzeigen: Frankreich Regionen