Alles anzeigen: Frankreich Städte

Bordeaux

Die Metropole Bordeaux ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Südwesten Frankreichs. Bordeaux liegt auf dem Médoc, der dreiecksförmigen Halbinsel im Südwesten von Frankreich zwischen der Atlantikküste an der Biscaya, der Côte d’Argent, dem Meeresbecken von Arcachon und der Gironde.

Mit etwa einer Viertel Million Einwohnern ist Bordeaux die größte Stadt der Region Aquitanien und die neuntgrößte Stadt in Frankreich. Bordeaux ist Hauptstadt von Aquitatien und Präfektur des Département Gironde.
Berühmt ist die Stadt durch die Bordeaux-Weine, ihre Küche und ihr geschichtliches und kulturelles Erbe.

Landschaft um Bordeaux

Bordeaux liegt etwa 45 Kilometer vom Meer entfernt im südwestlichen Frankreich. Der Fluss Garonne zieht sich in einem weiten sichelförmigen Bogen durch die Stadt. Dieser Gegebenheit verdankt Bordeaux den Beinamen Hafen des Mondes (Port de la lune). Die Garonne vereinigt sich ein paar Kilometer flussabwärts mit der Garonne zum insgesamt mehr als 70 Kilometer langen Mündungstrichter der Gironde. Durch die Nähe zum Meer wirken sich die Gezeiten auf den Wasserpegel des Flusses aus, bei Flust steigt das Wasser um ca. einen Meter.

Die Landschaft rund um die Gironde wurde bereits seit der Antike vom Weinbau geprägt. In der optimalen Lage mit den wärmespeichernden Böden sind die außergewöhnlichen Terroirs, die den Weltruhm der Bordeaux-Weine begründen zu finden: Blaye, Bordeaux, Bourg,  Entre-Deux-Mers, Fronsac, Graves, Médoc, Pomerol Saint-Emilion und Sauternes. Hier werden einige der teuersten Weine der Welt kultiviert.

Klima in Bordeaux

Den Weltruhm seiner Weinbaugebiete verdankt die Region um Bordeaux nicht nur seinen Böden sondern auch dem Klima. Die klimatischen Bedingungen am südlichen Rand der gemäßigten Klimazone, mit den bereits spürbaren mediteran-subtropischen Einflüssen mit den sehr milden Wintern und den warmen Sommern bieten an sich schon ideale Bedingungen für den Weinbau. Dazu kommen noch die Besonderheiten des lokalen Mikroklimas, das sich vor allem durch den temperaturausgleichenden Effekt der als Nachtspeichern auswirkenden Gironde und Schutz vor Seewinden durch den Pinienwald Forêt des Landes auszeichnet.

Geschichte von Bordeaux

Bordeaux blickt auf eine sehr lange Siedlungs- und Kulturgeschichte von mindestens 2300 Jahren zurück. In der Antike von keltischen und römischen Einflüssen geprägt, im Frühmittelalter von den Franken und später von den englisch-französischen Auseinandersetzungen des Hundertjährigen Krieges, ist Bordeaux eine der geschichtsträchtigsten Städte in Frankreich. Ihre Bedeutung und ihren Reichtum über die Epochen verdankt Bordeaux vor allem seiner strategischen Lage an wichtigen Handels- und Verkehrbedingungen.

Sehenswürdigkeiten in Bordeaux

Das historische Stadtbild von Bordeaux ist bis heute nahezu vollständig erhalten, und bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten für geschichtlich interessierte Besucher. Im Gegensatz zu anderen Städten ist in Bordeaux nicht nur im Zentrum viel der historischen Bausubstanz erhalten. Große Teile der Stadt sowie die Anlage von Straßen, Plätzen, Parks und Gärten entsprechen immer noch dem spätbarockem Bild des historischen Bordeaux. Insbesondere die Straßenzeile zum Fluss Garonne, wo sich über Kilometer die Fassaden der alten Bürgerhäuser hinziehen, ist berühmt.

Unterkunft in Bordeaux

Reisende finden in Bordeaux Hotels in allen Preisklassen, diverse Bed & Breakfast Hostels und eine Jugendherberge. Über Campingplätze verfügt Bordeaux nicht. Wenn man mobil ist, gibt es aber im Umland von Bordeaux, ca. 20 Kilometer außerhalb der Stadt genügend Camping Möglichkeiten mit einigen sehr schönen und familienfreundlichen Anlagen.

Die Jugendherberge befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof. Die Adresse ist:

Auberge de Jeunesse
22, cours Barbey
tel. 05 056 91 59 51

Anreise

Der Flughafen Bordeaux (Aéroport de Bordeaux - Mérignac) ist ein internationaler Airport und liegt etwa 10 km westlich der Stadt. Für den Transfer zwischen Bordeaux und der Flughafen sorgt eine gut funktionierende Busanbindung. Die Anreise mit dem Zug ist ebenfalls komfortabel. Der Bahnhof Bordeaux ist einer der großen Verkehrsknotenpunkte in Frankreich, und liegt auf der Achse Paris-Irun, die zwischen Paris und Bordeaux durchgängig als Hochgeschwindigkeitsstrecke für den TGW ausgebaut ist.

Region
Aquitanien (Aquitaine)
Département
Gironde
Adressen
Rechtsanwältin Jutta Laurich
Website von  http://www.bordeaux.fr

Alles anzeigen: Frankreich Städte