Alles anzeigen: Frankreich Städte

Beauvais

Die kleine Stadt  Beauvais liegt in Zentralfrankreich, etwa 90 km von Paris entfernt. Beauvais hat knapp 60000 Einwohner, liegt in der Region Picardie und ist Präfektur des Départements Oise.

Geschichte von Beauvais

Die Stadt Beauvais kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Der Name "Beauvais" wird aus dem gallischen Stamm der Bellovaken abgeleitet, deren Kerngebiet hier zu finden war. Urkundlich lässt sich die Existenz der Stadt bis in die späte Antike, als das heutige Frankreich Teil des römischen Imperiums war, zurück verfolgen. In römischen Aufzeichnungen wird die Stadt unter dem Namen Caesaromagus erwähnt.

Im Frühmittelalter, zu Beginn des 9. Jahhunderts, wurde die Siedlung zur Grafschaft Beauvais, welche etwa hundert Jahre später im Jahr 1013 dem Bistum Beauvais zufiel.

Während des hundertjährigen Krieges fiel die Stadt zwei mal den Engländern in die Hände. Zuerst im Jahr 1346 und noch einmal im Jahr 1433.

Ein weiteres historisches Ereignis, das bis heute in den Traditionen der Stadt fortlebt, ist die heldenhafte Rettung der Stadt durch Jeanne Hachette vor einem feindlichen Angriff des Herzogs von Burgund im Jahr 1472. Beauvais wurde von nur einer Handvoll Bewaffneter unter dem Kommando von Louis de Balagny gegen eine Übermacht verteidigt. Als die Angreifer Teile der Stadtmauer erstürmten und ein Burgunder dort die feindliche Fahne hisste, stürzte sich Jeanne mit einer Axt auf den schwerbewaffneten, schleuderte ihn von den Mauern und riss die Fahne herunter. Diese Tat gab den Verteidigern neuen Mut und der Angriff konnte abgeschlagen werden. Die Tat der Jeanne Hachette wird bis heute jedes Jahr am letzten Wochenende des Juni mit der Fête Jeanne Hachette gefeiert

Sehenswürdigkeiten in Beauvais

Die kleine Stadt Beauvais mit der langen Geschichte hat viele historische Sehenwürdigkeiten. Zu diesen zählt die mittelalterliche Altstadt mit ihren Bauten, die teilweise noch aus dem 12. Jahhundert stammen. Vor allem um den Rathausplatz und den umliegenden Gassen ist noch viel der historischen Bausubstanz erhalten.

Weiterhin beherbergt Beauvais zahlreiche Kirchen und Sakralbauten wie zum Beispiel die gotische Kathedrale von Saint Pierre, deren Chor mit seinen 48 Metern das höchste Kirchengewölbe der Welt ist. Saint Pierre zählt zu den wichtigsten Bauwerken dieser Epoche in Frankreich, und ist eine der historischen Sehenswürdigkeiten der Region, die man nicht verpassen sollte.

Region
Picardie
Département
Oise
Tipps:
Kathedrale von Saint Pierre
Website von  Beauvais

Alles anzeigen: Frankreich Städte