Alles anzeigen: Städte Übersee

Basse-Terre

Die Stadt Basse-Terre ist die Hauptstadt der französischen Überseeregion Guadeloupe in der Karibik. Die Stadt ist nicht mit Basseterre zu verwechseln, das ebenfalls in der Karibik aber an der Südküste von St. Kitts liegt. Die Stadt Basse-Terre liegt auf der grösseren der beiden Hauptinseln von Guadeloupe, die den gleichen Namen wie die Stadt trägt.
Die 12.500 Einwohner zählende Stadt liegt am Fuss des Vulkans Soufrière, an der Mündung des Meereskanals Rivière aux Herbes, der die beiden Hauptinseln von Guadeloupe trennt. Die Stadt wurde um das Jahr 1640 gegründet, als sich der damalige Gouverneur von Guadeloupe, Charles Houël, am Rivière aux Herbes niederliess. Ab ca. 1650 wurde die Stadt befestigt, indem das Fort Saint-Charles (heute Fort Louis-Delgrès) im Süden der Stadt errichtet wurde. Basse Terre ist heute immer noch Parlamentssitz des Überseedepartements Guadeloupe.

Region
Guadeloupe
Département
Guadeloupe
Website von  Basse-Terre

Alles anzeigen: Städte Übersee