Informationen zu den französischen Departements

Alles anzeigen: Frankreich Departements

Seine-Maritime

Seine-Maritime, das bis 1955 Seine-Inférieure hieß, gehört zur Region Haute-Normandie und liegt im Norden Frankreichs. Bedeutendster Fluss des Départements und gleichzeitig Namensgeber ist die Seine, die es durchfließt, bis sie im Ärmelkanal mündet. Sitz der Präfektur Seine-Maritimes ist die Stadt Rouen, deren Besuch sich nicht zuletzt wegen ihres architektonischen Reichtums lohnt. Ohnehin kommen vor allem Geschichtsbegeisterte, die sich für die Mönchskultur interessieren, im Département auf ihre Kosten: Eine ganze Reiseroute führt entlang einer Reihe von Klöstern wie denen in Graville, Rouen, Montivilliers oder Sain-Martin-de-Boscherville. Auch einige Schlösser wie das „Château d’Arques-la-Bataille“ oder das „Château de Filières“ können in Seine-Maritime besichtigt werden.

Region
Haute-Normandie
Hauptstadt:
Rouen
Einwohner
1193000
Fläche
5915
Städte:
Rouen, Le Havre
Website von Seine-Maritime

Alles anzeigen: Frankreich Departements