Pressespiegel Frankreich 26.03.2007

I. Überblick: Aufmacher

Im Zentrum der heutigen Berichterstattung steht als großer Aufmacher der nationale Wahlkampf (alle Zeitungen), insbesondere das Thema Nationalstolz, und mit etwas kleineren Aufmachern der 50. Jahrestag der Römischen Verträge (LE MONDE, LES ECHOS, LA CROIX). Auch Titelthemen: Papstkritik an der EU (LE FIGARO) und Iran (LE MONDE, LE FIGARO).

II. EU-Sonderrat / Chirac Abschied

Über Chiracs letztem Auftritt auf europäischer Bühne und Abschied wird ausführlich berichtet. Der Bierkrug als Abschiedsgeschenk hat die hiesige Berichterstattung belebt und aufgelockert, den Berliner Gipfel für die französische Öffentlichkeit in ein emotional-positives, sympathisches Licht gerückt. Im Hinblick auf sein europäisches Vermächtnis allerdings auch viele kritische Stimmen. Z.B. habe er " Europa in die Krise gestürzt" (LE MONDE), "bezüglich Europa fast gar nichts hinterlassen" (LA CROIX).
Sonstige Berichterstattung zum europäischen Sonderrat insgesamt positiv.

III. Außenpolitik

Überall widmen sich besorgte Stimmen ausführlich der "Entführung" von 15 Briten durch den Iran. Es wird ein direkter Zusammenhang mit der VN-Resolution 1747 und den darin enthaltenen Sanktionsmaßnahmen gesehen.

Kritisch wird die amerikanische Unterstützung des ägyptischen zivilen Atom-Programmes beobachtet (LE MONDE). Vor der Gefahr der Weiterentwicklung und des Weiterverkaufs von Technologie an solvente Golfstaaten wird ausdrücklich gewarnt.

Viele Zeitungen beobachten interessiert die Wahlen in Quebec, die nach hiesiger Einschätzung nach rechts zu driften scheinen, und stellen Vergleiche zu französischen Verhältnissen an.

LE FIGARO beobachtet kritisch die Erhöhung des Drucks auf Nordirland durch London.

Koreanische Halbinsel: Umfassende Reportage über Zusammenarbeit unterhalb der politischen Ebene zwischen Nord- und Südkorea in LE FIGARO.

Höchst besorgte Berichterstattung bezüglich der Lage in Somalia: "Aufständische säen Chaos" (LE MONDE).

Umweltpolitische Themen werden vereinzelt, aber ausführlich aufgegriffen, z.B. der Tag des Wassers (wiederholt LE MONDE), verbunden mit der dringenden Aufforderung an alle internationalen Organisationen, sich dem Thema konkret zu widmen.

IV. Innenpolitik

Neue Wahlkampfthemen: Unterschiedliche Reaktionen auf die durch S. Royal ausgelöste Debatte über Nationalstolz und nationales Bewusstsein. LIBERATION spottet auf der Titelseite (mit unvorteilhaftem Royal-Foto): "Mère Patrie" und meint im Innenteil, sie mische die Linke auf ("bouscule la gauche"). Das Editorial bedauert, dass sie anlässlich des Jahrestages der Römischen Verträge nicht auch eine kleine europäische Fahne aufstellt. LE PaARISIEN sieht darin unerwartete Polemik, LE MONDE symbolische Motive, die Franzosen hinter sich zu vereinen. Wahlkampfthemen bleiben weiterhin Arbeitslosigkeit und die Problematik der Vorstädte. Alle Zeitungen sehen keine wesentlichen Neuansätze der Kandidaten.

Sarkozys Rückzug aus dem Innenministerium wird ebenfalls gemischt aufgefasst, neben Berichten (LE MONDE, LE FIGARO) überwiegen kritische Bilanzen seines dortigen Wirkens (LES ECHOS, L'HUMANITE).

V. Deutschland

Am Samstag Interview mit Frank-Walter Steinmeier in LE FIGARO.

Kurze Berichte zur Nominierung Helmut Kohls für den Friedensnobelpreis durch José Manuel Barroso und zur Freilassung Brigitte Mohnhaupts, außerdem zur Vereinigung der linken Parteien in Deutschland ("eine neue Kraft", LE FIGARO).

(Quelle: Pressereferat der deutschen Botschaft in Paris)



Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Pressespiegel Frankreich 26.03.2007

EU-Sonderrat / Chirac Abschied, Außenpolitik: Entführung" von 15 Briten durch den Iran, Innenpolitik: Debatte über Nationalstolz und nationales Bewusstsein in Frankreich

Französischer Pressespiegel 23.03.2007

LES ECHOS titelt: Der Himmel öffnet sich zwischen Europa und Amerika (Luftverkehrsabkommen). LIBERATION macht mit der Schmiergeldaffäre bei Total auf und schreibt "Total ...

Französischer Pressespiegel 22.03.2007

Aufmacher LE MONDE, LE FIGARO und LE PARISIEN beschäftigen sich auf der Titelseite mit Sorkozys Austritt aus der Regierung und Chiracs Unterstützung des UMP-Kandidaten. LES ECHOS ...

Französischer Pressespiegel 21.03.2007

Heute wieder stark im Fokus: Wahlkampf. LE MONDE titelt: "Zwölf Kandidaten mit gleicher Redezeit" und Les Echos macht mit  "Die Erwartungen der Arbeitnehmer und Arbeitgeber". LIBERATION öffnet mit Karikatur und Thema "Was die Vororte dazu sagen"
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6