Französischer Pressespiegel 08.11.2006

1. Aufmacher und Überblick

Heterogenes Aufmacherbild mit innenpolitischem Schwerpunkt: LE FIGARO titelt mit den unterschiedlichen Konzepten von Villepin und Sarkozy zur Polizei, LE MONDE mit Hulots Absichten für das Präsidentenamt, LIBERATION mit der letzten TV-Debatte der drei PS-Kandidaten beim PS, LA CROIX mit der Glaubwürdigkeit von Umfrageergebnissen, L'HUMANITÉ mit dem SNCF-Streik und LES ECHOS mit dem Personalwechsel an den Spitzen von Peugeot-Citroen und VW.

International: Berichte zu den Kongresswahlen in den USA haben noch spekulativen Charakter. LE FIGARO mutmaßt, ihr Ausgang wirke sich auf die Irak-Politik aus. Positives Porträt über die mögliche neue Präsidentin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi in LE FIGARO. Nahost: Israel. Rückzug von Beit Hanoun und Imagegewinn für Hamas nach der Operation ‚Herbstwolken' (LIBERATION, LE FIGARO). Nicaragua: Ortegas Wahlsieg (LE MONDE). Lageberichte aus Tadschikistan (LIBERATION, LE FIGARO). In LE FIGARO ein längerer Beitrag über die Genfer Rüstungskonferenz, auf der unter frz. Vorsitz über eine Konvention zu Streubomben verhandelt wird. In den Wirtschaftsblättern vermehrt Beiträge zur Order des US-Logistikkonzerns FedEx, der statt der 10 Frachtausführungen des A 380 nun 15 B777-Frachter von Boeing kaufen will. Berichterstattung dazu auch vor dem Hintergrund der düsteren Quartalszahlen von EADS: operativer Verlust von 239 Mio. Euro (LES ECHOS, LE FIGARO). Anlässlich der Mandelson-Reise nach Peking wird mehrfach der Handelsstreit zwischen EU und China thematisiert. LES ECHOS gehen auf den Jahresbericht der Internationalen Energieagentur ein. Er enthalte eine deutliche Warnung und fordere dazu auf, die wachsende Nachfrage nach fossilen Brennstoffen zu bremsen.

Auf den europapolitischen Seiten steht der Fortschrittsbericht zur Türkei im Mittelpunkt. Daneben Beiträge zur Konjunkturbelebung in der EU und über die Uneinigkeit der Mitgliedsstaaten über Alkoholsteuer und Arbeitszeitrichtlinie.

In der innenpolitischen Berichterstattung steht mit Artikeln zur TV-Debatte der PS-Kandidaten (LE FIGARO, LIBERATION, LE PARISIEN), Porträts der Anwärter und programmatischen Fragen der Präsidentschaftswahlkampf im Vordergrund. Durch ein Hulot-Interview in LE MONDE wird der Themenkatalog um das Element " Umweltschutz" erweitert. In allen Blättern ausführliche Nachrufe zum Tod des Gründers von l'EXPRESS und Vorsitzenden der Radikalen Partei, Jean-Jacques Servan-Schreiber (JJSS), der als "Visionär" und die "brillanteste Persönlichkeit einer ganzen Generation" gewürdigt wird. Im Wirtschaftsteil von LE FIGARO ein Breton-Interview über seine "Loi sur la consommation". Dort auch ein Bericht über die Streichung von mehr als 100 Arbeitsplätzen bei LIBERATION.

Deutschland: Korrespondentenbericht über Streit in der Koalition über TUR-Beitritt (LES ECHOS).

2. Ausgewählte Themen im Einzelnen

a) Europa

Türkei

LES ECHOS und LE FIGARO berichten übereinstimmend, Brüssel spiele auf Zeit, schiebe die Verhandlungen um 5 Wochen auf und verzichte darauf, die Türkei v.a. wegen ihrer Blockade-Haltung in der Zypern-Frage zu bestrafen. Die Kommission wolle den offenen Bruch mit der Türkei vermeiden. LES ECHOS verweisen gleichwohl darauf, dass "nichts mehr läuft mit diesem sehr speziellen Kandidaten". LE FIGARO unterstreicht die Verlegenheit Frankreichs, seit der Genozid-Abstimmung "das schwarze Schaf Ankaras", die Oli Rehn freie Hand lasse. Im Leitartikel heißt es: "Das Manövrieren der EU-Kommission, die Ankara kritisiert, die Beitrittsverhandlungen aber nicht unterbricht, spielt kurzfristig der Türkei in die Hände, die der EU vorwirft, ihr die Tür vor der Nase zuzuschlagen und eingegangene Verpflichtungen nicht einzuhalten. Mittelfristig kann sich das als schmerzhaft entpuppen. Oli Rehns Taktik ist nicht fruchtlos, wie die Änderung des Gesetzes über 'Herabwürdigung des Türkentums' zeigt. Rehn ist überzeugt, auf diese Weise auch das Zypern-Problem lösen zu können." LIBERATION ist v.a. mit Blick auf den zunehmenden Euroskeptizismus in der Türkei pessimistischer: "Der große europäische Traum der Türken hat mittlerweile Blei in den Flügeln… Vor allem die jüngeren Leute klinken sich in dieser Frage immer mehr aus."

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Französischer Pressespiegel 10.11.2006

Innen- und sozialpolitische Themen überwiegen in den Aufmachern, wenngleich die auflagestärksten Blätter den Fokus noch auf die Wahlergebnisse aus den USA richten. LE MONDE titelt:" Bush trennt sich ...

Presse Frankreich 09.11.2006

Die meisten Blätter machen mit der Wahlschlappe der Republikaner auf, die als Ohrfeige für Bush dargestellt wird. LE MONDE: "Wahl-Sanktion für Bush", LIBERATION: "Kriegsopfer Bush", LA CROIX: "Bush ...

Französischer Pressespiegel 08.11.2006

Heterogenes Aufmacherbild mit innenpolitischem Schwerpunkt: LE FIGARO titelt mit den unterschiedlichen Konzepten von Villepin und Sarkozy zur Polizei, LE MONDE mit Hulots Absichten für das ...

Die wichtigsten Zeitungen 07.11.2006

Die Kongresswahlen in den USA dominieren die Aufmacher-Schlagzeilen von LE MONDE: "Bush und der drohende demokratische Kongress", LE FIGARO, "Bush - die Bewährungsprobe durch die Urnen", LIBERATION: ...
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5