Frankreich Newsletter Mai 2005

Inhalt

weiter lesen ...

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

CHANSONS – FOTOS UND AIR FRANCE:

Französische Chansons kommen nach Hamburg! Einladung zum Lesefrühstück „Paris ist ein Chanson“,
Samstag, 4. Juni 2005, 11 Uhr, im Literaturhaus Cafe, Schwanenwijk 38, Hamburg.
Eintritt 13 Euro, inkl. Französischem Frühstück,
Lesung, Chansons und Fotoausstellung.

Veranstalter sind das Literaturzentrum und das Französische Kulturinstitut Hamburg.

Unter den Gästen verlost AIR FRANCE einen Gutschein für zwei Freiflüge nach Paris.

Anmeldung unbedingt erforderlich unter: 040/20 76 90 37, oder 040/ 227 92 03

Hintergrund der Veranstaltung ist der Fotograf Stephan Gabriel und sein neuester Fotoband „Paris ist ein Chanson“, zu dem Heiko Engelkes im Vorwort schrieb: „ Edith Piafs legendäres Konzert auf dem Eiffelturm, die Cafes in St. Germain und Monmartre, der Friedhof Pere Lachaise, ganz Paris besteht aus Orten, die mit dem Chanson verbunden sind. Gabriels Bilder machen den Herzschlag der Stadt und seiner Musiker spürbar“.

Mehr zum Künstler:
Stephan Gabriel
FOTOGRAFIE
Stresemannallee 14
D-22529 Hamburg
Telefon +49-40-56.37.06
Fax +49-40-54.75.35.97

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

FÜR HÄUSLEBAUER UND IMMOBILIEN IN FRANKREICH:

Gerade erschien die neueste Ausgabe „Auslandsimmobilien“ der Deutschen Schutzvereinigung Auslandsimmobilien e.V. in Freiburg mit folgenden Frankreich-Schwerpunkten:

  • Kauf oder Vermietung einer Immobilie über eine SARL oder mittels Erwerb sonstiger Gesellschaftsanteile
  • Keine Einkommensteuererklärung für Nichtansässige im Falle der Eigennutzung
  • Auch an der Cote d’Azur wird nicht mehr spielend jede Immobilie verkauft
  • Französische Stichworte für Immobilien-Interessenten
  • Paris: Wegen Asbest-Verseuchung droht Montparnasse-Turm die Schließung
  • Bauen und Renovieren in Frankreich

Näheres: DAS e.V., Zähringer str. 373, D-79108 Freiburg, Tel. 0761/55012, Fax: 0761/55013, Email: info@dsa-ev.de Web: www.dsa-ev.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

FRANZÖSISCHE KULTUR IN DEUTSCHLAND NEUE ZWEISPRACHIGE ZEITSCHRIFT „Dialogues“

Dialog/ues, das Kulturmagazin der französischen Botschaft, ist online !
Die kommenden Monate werden reich an vielfältigen Veranstaltungen sein: Ausstellungen, Festspiele, Tourneen von Künstlern und Schriftstellern. Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem die Feierlichkeiten zu Ehren von Pierre Boulez in Berlin und zahlreichen anderen deutschen Städten sowie die Retrospektiven in Gedenken an Antonin Artaud und Jean Dubuffet in Düsseldorf, Fernand Léger in Köln und Toulouse-Lautrec in München. Erwähnt werden sollen weiterhin die französische Barockmusik in Potsdam, Tanz und Theater aus Frankreich in Saarbrücken, die aktuelle Musik auf der Bühne oder im Radio, Ausstellungen und Kolloquien zu Jean-Paul Sartre in München und in ganz Deutschland, die sich zu einem üppigen und mannigfaltigen Kulturkalender fügen. Auch die Jüngeren werden mit der Cinéfête und dem Prix des lycéens nicht vergessen. Dieses Frühjahr starten zudem eine Reihe von französischsprachigen Schriftstellern wie Jean-Philippe Toussaint, Dominique Fernandez, Jean Rolin, Andreï Makin!

 

FRANZÖSISCHE MUSIK IM EXPORT NACH DEUTSCHLAND :

Une association à but non-lucratif créée en 1993, à l'initiative des professionnels français avec le soutien des pouvoirs publics et des organismes professionnels de l'industrie du disque et du spectacle vivant. Son but est d'aider les maisons de disques françaises à promouvoir leurs artistes à l'étranger. Le Bureau Export assure ainsi une mission d'information, de conseil et d'aide à la prospection et au développement auprès des maisons de disques françaises. En dégageant les synergies nécessaires entre différents partenaires, il met en relation les professionnels français et étrangers, et propose une information détaillée sur les productions françaises à travers différentes publications comme les annuaires de contacts, guides, compilations thématiques et newsletters. Il coordonne également la présence française sur les salons et organise des rencontres professionnelles en France et à l'étranger avec le soutien d'Ubifrance.

Le Bureau Export apporte de plus un soutien financier aux maisons de disques françaises à travers 3 commissions : la Commission Promotion et d'Aide à la Mobilité pour les show-cases, promotions indépendantes et voyages professionnels ou promotionnels, la Commission Export pour les tournées à l'étranger et la Commission Videomusique pour l'adaptation ou la production de vidéo pour l'export.