Belgien, der teils frankophone Nachbarstaat Frankreichs

Belgien, mit knapp neun Millionen Einwohnern (davon etwa vier Millionen „Frankophone“ im südlichen Landesteil, - der „Wallonie“ und in Brüssel - lebend) ist ein souveräner Staat und hat trotzdem wohl mehr als alle anderen Nachbarstaaten enorm viele Gemeinsamkeiten mit Frankreich, vor allem in der Sprache, in Kunst und Kultur, der Geschichte und im Verkehrswesen.

weiter lesen ...

 Das Land wurde vor knapp 150 Jahren aus militärischen Gründen als Pufferstaat zwischen Deutschland und Frankreich (und zur Absicherung Frankreichs gegen deutsche Angriffe) gegründet und aus mehreren Landesteilen zusammen „geschnipselt“ und ist heute wichtiges Mitglied der Europäischen Union. Belgien ist Sitz der NATO, der EU und des Europäischen Parlaments (neben Straßburg). Stündlich rasen moderne Züge von der Pariser Gare du Nord nach Brüssel (oder weiter nach Deutschland, in die Niederlande oder nach Großbritannien). Besonders durch die NATO, die EU und die vielen deutsch-internationalen Firmen leben und arbeiten in Belgien etwa 15 000 Deutsche und 20 000 Franzosen. Das frankophone Sprach- und Kulturangebot in Belgien ist hoch. Auf dieser Seite weisen wir auf einige dieser Angebote und Webseiten hin:

Der folgende Link führt uns auf die Webseite der Belgischen Botschaft in Berlin, und zwar besonders auf die Aktivitäten der „Frankophonen Gemeinschaft“. Von hier finden wir Links zu französischsprachigen Kulturaktivitäten in Belgien, zu Galerien und Museen und zu Kontaktpersonen aus Politik, Kunst, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft Belgiens.

Adresse der Belgischen Botschaft in Berlin: Jägerstrasse 52-53
10117 Berlin, Tél : + (49) 30 206.420, Fax : + (49) 30 206.42.200
Email: Berlin@diplobel.org

Die deutsche Botschaft in Brüssel mit zahlreichen Informationen

Die deutschen Schulen in Belgien.

Infos und Daten zu Belgien

Tourismus in Belgien

Studieren in Belgien

Kultur- und Bildungspolitik in Belgien

Geschichte Belgiens