Golf in Frankreich

Wer in Frankreich Golf spielen will, kann auf ca. 500 Anlagen in den unterschiedlichsten Regionen, ob in den Bergen oder im Landesinneren, zurückgreifen. Einige der besten Golfanlagen Europas stehen hier und bieten eine einmalige Auswahl.  Besonders beliebt als Golfregionen sind die Bretagne und die Côte d'Azur. Zu empfehlen ist der Golf Pass, der Amateuren die Möglichkeit bietet, in einer Region auf mehreren Anlagen zu einem Vorzugspreis zu spielen. Ausführliche Informationen zum Golf Pass und allgemein zum Thema Golf in Frankreich findet man in der  Broschüre von Maison de la France, dem französischem Fremdenverkehrsamt.

weiter lesen ...

Golf in der Bretagne

Die Golfplätze der Bretagne bestechen zu jeder Jahreszeit mit ihrer Lage in beeindruckenden Landschaften, welche den ganz besonderen Charme dieser Anlagen ausmacht. Ob am Meer gelegen oder in blühenden Heidelandschaften, das Niveau der Anlagen ist hoch und sie glänzen durch beste Ausstattung und einen erstklassischen Empfang. Die originellen Parcours bieten ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Spiel. Wer in den Bretagne Golf Pass investiert, bekommt das ganze Jahr über 20%  Ermässigung auf allen Plätzen.

Golf in der Côte d'Azur

Wer direkt an der Mittelmeerküste Golf spielen will, dem bietet die Côte d'Azur beste Bedinungen. Es gibt hier mehr als 20 Golfplätze, von denen die meisten das ganze Jahr über geöffnet sind. Die Golfplätze an der Côte d'Azur haben internationales Niveau und gehören zu den besten Anlagen Frankreichs. Viele wurden von bekannten Golf-Architekten wie Bob Van Hagge, Don Harradine, Robert Trent Jones und Ronald Fream entworfen. Die meisten Anlagen liegen am Mittelmeer, einige aber auch im Hochgebirge, die ebenfalls zu empfehlen sind. Es gibt verschiedene Angebote, die einem ermöglichen auf verschiedenen Plätzen zu spielen. So erhält man zum Beispiel mit dem Golf Pass Pays de Grasse kann auf  vier großen Parcours rund um Grasse Einlass:

  • Golf du Claux Amic (Grasse)
  • Golf de Saint-Donat (Grasse)
  • Golf de la Grande Bastide (Châteauneuf-de-Grasse)
  • Golf d'Opio-Valbonne (Opio)

Empfehlenswert ist ebenfalls der Golfpass für die beiden Plätze des Örtchens Mandelieu-La Napoule. Der ältere der beiden, Le  Old Course existiert seit 1891 und war der erste Golfplatz der Côte d'Azur. Der neuere, Riviera Golf, gehört ebenfalls zu den besten Anlagen der Region.