Französischer Pressespiegel 07.02..2007

Titelseiten der Zeitungen widmen sich heute vermischten innenpolitischen Themen, nicht einmal besonders dem Wahlkampf (der auf den inneren Seiten aber natürlich weitergeht): "Peugeot-Citroen: Neustart" ( FIGARO); "Wie Chirac das Ende seiner Amtszeit vorbereitet" (LE MONDE; zweites Titelthema: US-Senat und Irak); Musterprozess gegen eine satirische Zeitschrift wegen Übernahme der dänischen Mohammed-Karikaturen 2006 aufgrund einer Strafanzeige eines Verbandes frz. Muslime (LIBÉRATION, die die Karikaturen - aus Solidarität und "grundsätzlichen Erwägungen" - auf S. 2 und 3 alle wieder abdruckt; Thema auch in anderen Blättern); Risikokapital in Frankreich (LES ECHOS); Unerwartet viele Verkehrstote im Januar (PARISIEN); Bioethik-Themen (LA CROIX, heute mit Sonderteil dazu) ; Schadensersatzprozess von ehem. Moulinex-Mitarbeitern wegen Massenkündigungen und Schließung 2001 (L'HUMANITÉ).

Auf den inneren Seiten aber viel Internationales:

In allen Zeitungen: Heftige Auseinandersetzungen im US-Senat über den Irakkrieg, die allerdings zunächst in Geschäftsordnungsfragen und in der Absetzung des Themas von der Tagesordnung enden; daneben in allen Blättern auch Berichte über den Prozess eines Militärgerichts gegen den "Irakverweigerer", Leutnant Ehren Watada.

Treffen von Mahmud Abbas und Khled Mechaal in Mekka heute - Vorberichte, teilweise bebildert mit Begrüßung Abbas durch den König. Dazu der Leitartikel im FIGARO (Rousselin), der eine ungewohnte Intensität saudischer Diplomatie seit ca. einem halben Jahr konstatiert. Riad, bisher inaktiv, nehme angesichts der als ernst angesehenen Bedrohung durch den Vormarsch der Schia, vor Allem verkörpert durch den Iran, aktiv diplomatische Aktivitäten auf. Dies könne im Falle Palästinas, untermauert durch die Petrodollars, möglicherweise wirkungsvoller sein als die Jahrzehnte alte, aber erfolglose Rolle Ägyptens. Angesichts eines ebenfalls reichen Sponsors der Gegenkräfte, Teheran, sei das Engagement Riads zu begrüßen.

LE MONDE berichtet - allerdings nur unter dem Aspekt des Kosovo-Planes - über die Gespräche von Bundesaußenminister Steinmeier und der EU-Troika in Moskau;

Ebenfalls in LE MONDE ein ausführlicher Beitrag über die Politik von Präsident und Ministerpräsident Kaczynski in Polen: "Die Brüder Kaczynski stellen ehemaligen Geheimdienstlern nach" (das Verhältnis zu Deutschland kommt nicht zur Sprache). Bewertung des Korrespondenten: Trotz der Aufgeregtheit der Opposition (die den Rücktritt bzw. Hinauswurf des Verteidigungsministers in einer an strategischen Entscheidungen reichen Zeit für Polen - Afghanistan, Raketenabwehr - als unheilvoll bezeichne) sei der Vorgang als weiterer Etappensieg der Kaczynski-Zwillinge in ihrem Kampf um die "Beseitigung" der alten Geheimdienstseilschaften anzusehen. Bei der Verfolgung dieses allen anderen übergeordneten politischen Ziels habe Sikorski als Einzelgänger ohne Hausmacht, dennoch aber " Freund offener Worte" nur gestört.

LIBÉRATION berichtet über die Entführung eines iranischen Diplomaten im Irak und daraus entstehende zusätzliche iranisch-amerikanische Spannungen;

LE MONDE beschäftigt sich umfassend (auch Leitartikel) mit der "VN-Konvention über den Schutz von Personen gegen unfreiwilliges Verschwinden", Unterzeichnung gestern in Paris.

Analytische Kolumne in LE MONDE zu den Äußerungen Staatspräsident Chiracs in der vergangenen Woche über die iranische Nuklearfähigkeit ( Daniel Vernet);

Vorstoß der Kommission zur CO2-Reduzierung bei Kraftfahrzeugen beschäftigt Wirtschaftsseiten und -zeitungen; Tenor: Für französische Hersteller günstig, deutsche müssten größere Investitionen bzw. Kosten gewärtigen.

Airbus-Problematik heute etwas schwächer, bleibt aber präsent mit Berichten über Warnstreiks französischer Airbus-Mitarbeiter.

Deutschland:

Verhältnismäßig häufig notiert (allerdings in Kurzberichten): BVerfG (Bundesverfassungsgerichts)-Entscheidung zum PC-"Abhören", Reaktionen des Bundesinnenministers darauf.

(Quelle: Pressereferat der deutschen Botschaft in Paris)



Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Französischer Pressespiegel 12.02.2007

Heute machen alle Zeitungen mit dem gleichen Thema auf: Der gestrige Auftritt Ségolène Royals im Parc des Expositions: LE FIGARO spricht von einem politischen "Rundumschlag", LIBERATION titelt : ...

Französischer Pressespiegel 09.02.2007

Schlagzeilen: FIGARO: "Jacques Chirac bereitet seinen Abschied vor", LE MONDE: "Karikatur, Religion und Politik" (zum CHARLIE-HEBDO-Prozess, vgl. Pressespiegel vom 08.02.07), LIBÉRATION: ...

Französischer Pressespiegel 08.02.2007

LE MONDE macht mit der Bedeutung der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst für den Wahlkampf auf (Kandidat Sarkozy gilt als kritisch gegenüber einem zu großen Öffentlichen Dienst, hat auch ...

Französischer Pressespiegel 07.02..2007

Titelseiten der Zeitungen widmen sich heute vermischten innenpolitischen Themen, nicht einmal besonders dem Wahlkampf (der auf den inneren Seiten aber natürlich weitergeht): "Peugeot-Citroen: Neustart" ...
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5